Ausbildung / Duales Studium

MADE FOR LEARNING


Du möchtest gefordert und gefördert werden, um perfekt auf das Berufsleben vorbereitet zu sein? Du möchtest in einem großen Unternehmen arbeiten, ohne einfach nur eine „Nummer“ zu sein? Du nutzt ein familiäres Arbeitsklima, um Dich zu entfalten? Du bist motiviert, aufgeschlossen und teamfähig? Dann bist Du bei HellermannTyton genau richtig!

Wir sind besonders stolz auf unsere führende Position als Hersteller und Anbieter von Kabelmanagementprodukten. Mit 5.000 Mitarbeitern sind wir in 38 Ländern zu Hause und verfügen über Produktionsstandorte in 15 Nationen. Weltweit generieren wir einen Jahresumsatz von über 760 Millionen Euro, wovon wir an unserem deutschen Standort mit rund 260 Millionen den Löwenanteil umsetzen. In Tornesch verfügen wir neben einer eigenen Produktion und Logistik auch über ein Technologiezentrum, einen hausinternen Formenbau sowie eine modern ausgestattete Ausbildungswerkstatt. Unsere über 20 „Büroabteilungen“ sind sehr vielfältig und tragen oftmals sogar europäische oder globale Verantwortung.


Auszubildende 2017 Auszubildende 2017

Um unsere Spitzenposition zu festigen, sind wir immer auf der Suche nach motivierten Nachwuchstalenten. Jedes Jahr heißen wir daher rund 10 Auszubildende und duale Studenten in unserem Team willkommen. An unserem hochmodernen Standort lernst Du alle für Deinen Ausbildungsberuf relevanten Bereiche kennen. Auf unserer  Betriebsfläche von über 30.000 m² (ca. 4,5 Fußballfelder) hast Du beste Rahmenbedingungen zum Lernen. Wir gehen gerne auf Deine Wünsche ein und stellen Dir in sämtlichen Abteilungen einen Ansprechpartner zur Verfügung, der sich um Dich und Deine Fragen kümmert. Darüber hinaus hast Du jederzeit einen Mentor aus unserem Ausbilderteam als zentrale Anlaufstelle.

Trotz unserer Größe verlieren wir auch die kleinen Details nicht aus dem Auge. Als Azubi bzw. dualer Student zahlst Du für Dein Mittagessen in unseren Kantinen nur einen Bruchteil – den Rest übernehmen wir. Du hast jährlich 30 Urlaubstage und arbeitest 35 Stunden pro Woche. Darüber hinaus helfen wir Dir mobil zu sein und bieten Dir ein ermäßigtes ProfiTicket vom HVV an, mit dem Du alle öffentlichen Verkehrsmitteln im Großbereich Hamburg nutzen kannst. Selbstverständlich bist auch Du bei unserer jährlichen Weihnachtsfeier und dem Sommerfest dabei! So sorgen wir dafür, dass Du  Dich bei HellermannTyton wohlfühlst und der Grundstein für eine langfristige, gemeinsame Zukunft gelegt ist.

Das ist HellermannTyton, das ist Deine Chance – Made for Learning!

Erfahrungsberichte

Technische Ausbildung Werkzeugmechaniker Fachrichtung Formentechnik

Ausbildung Erfahrungsbericht

Dominik, 18 Jahre, Azubi im 2. Ausbildungsjahr (2017):
„Ich habe in der Schule schon gemerkt, dass das ganze theoretische Lernen nicht so meins ist, sondern ich lieber praktisch etwas machen möchte. An dem Beruf selber gefällt mir vor allem die Vielseitigkeit. Werkzeugmechaniker gehören zu den Wenigen, die in ihrer Ausbildung sämtliche Bearbeitungsverfahren wie Drehen, Fräsen, Schleifen und Erodieren erlernen. All diese Verfahren brauchen wir auch im Arbeitsalltag, um neue Formen zu bauen oder alte Formen zu reparieren und  nachzuarbeiten. Da jede Form anders ist, müssen wir uns immer wieder überlegen, wie wir die Arbeiten am besten durchführen. Dadurch wird es nie langweilig. Schon früh in der Ausbildung werden wir Azubis mit den Maschinen betraut und bekommen Aufgaben, die wir selbständig erledigen dürfen."

Lese mehr in unserem Blogbeitrag.

Duales Studium Betriebswirtschaftsylehre (B. Sc.)

Studium Erfahrungsbericht

Wie war dein Start bei HellermannTyton? Ein Auschnitt aus unserem Interview mit Moritz:

„Der hätte nicht besser sein können. An meinem ersten Tag wurden erst einmal alle neuen Azubis und Studenten morgens in der HellermannTyton ACADEMY begrüßt. Zwei Auszubildende, die schon länger bei HellermannTyton sind, haben dann eine kleine Unternehmenspräsentation gehalten. Hinterher gab es noch eine lockere Kennenlernrunde. Später machten wir dann einen gemeinsamen Betriebsrundgang. Bei diesem trafen wir auch Herrn Schlöder, einen von mehreren HellermannTyton Geschäftsführern, der uns persönlich begrüßte. An dem Tag gab es außerdem ein großes gemeinsames Mittagessen in der Kantine und wir lernten auch gleich unsere zukünftigen Ausbilder kennen. Der erste Tag war in dem Sinne wirklich dafür da, erst einmal ganz in Ruhe ‚anzukommen‘ und die ersten Gesichter sowie das Unternehmen selbst näher kennenzulernen."

Lese mehr in unserem Blogbeitrag.



Bleiben Sie mit uns in Kontakt!


Update: 16/03/2019 © HellermannTyton 2019
Kontakt