Kabelbinder für die Industrie

Vom Standard-Kabelbinder bis zur anspruchsvollen Befestigungslösung

HellermannTyton Kabelbinder sind in verschiedenen Größen und Farben erhältlich.

Kabelbinder müssen vielen Anforderungen gerecht werden, da sie in den unterschiedlichsten Anwendungen eingesetzt werden – von der einfachen Bündelung von Kabeln bis hin zu sehr spezifischen Anwendungen unter extremen Bedingungen.

HellermannTyton bietet ein breites Portfolio an T-Bändern für alle industriellen Anforderungen: Diese sind unter anderem wiederverwendbar für die temporäre Befestigung, farbig für Kennzeichnungszwecke, aus Edelstahl gefertigt für raue Umgebungen oder mit Befestigungselementen ausgestattet – zur Befestigung an Platten, Schweißbolzen und Kanten.

HellermannTyton Kabelbinder sind:

  • Erhältlich in verschiedenen Größen und Farben
  • Innenverzahnt, außenverzahnt oder ohne Verzahnung
  • Hergestellt aus 100 % hochwertigem Kunststoff
  • Leicht von Hand oder mit passenden Werkzeugen zu verarbeiten

 

Vielfältige Kabelbinder und Befestigungslösungen entdecken:

 

 

Neben dem klassischen schwarzen Kabelbinder gibt es für jede Anforderung die ideale Befestigungslösung.

Für unterschiedlichste, industrielle Anforderungen gibt es neben den Standard-Kabelbindern zusätzlich viele Kabelbinder mit besonderen Eigenschaften. Diese Produkte sind zum Beispiel:

  • Wetter- und schlagfest
  • Hitzebeständig
  • Lösbar und somit wiederverwendbar
  • UV-beständig
  • Detektierbar
  • Aus unterschiedlichsten Materialien gefertigt, u. a. aus Kunststoff, Gummi, Klett, Edelstahl, Metall
  • Selbstverlöschend bzw. haben keine oder nur eine geringe Ausgasung im Falle eines Brandes

Highlights

Detektierbare Kabelbinder aus Metall

Metalldetektierbare Kabelbinder sind in der Lebensmittel-, Getränke- und Pharmaindustrie sehr beliebt.

Die metalldetektierbare MCT-Serie wurde speziell für den Einsatz in der Lebensmittel-, Getränke- und Pharmaindustrie entwickelt. Sie ist ideal für die Installation von Verkabelungen in Produktionsanlagen.

MCT-Kabelbinder bestehen aus einem Kunststoff, der mit Metallpigmenten durchsetzt ist. Dank dieser Metallteilchen ist es möglich, selbst einzelne Abschnitte eines Kabelbands mit handelsüblichen Metalldetektoren zu erkennen.

 

MCT-Kabelhalter erfüllen die HACCP-Anforderungen (HACCP: Hazard Analysis Critical Control Points). Ein weiterer Vorteil ist die markante blaue Farbe, die ein visuelles Erkennen erleichtert und das Risiko einer Produktverunreinigung somit zusätzlich reduziert.

Kabelbinder für Hochtemperaturanwendungen

Dieser Hochtemperatur-Kabelbinder ist temperaturbeständig bis +240° C.

PEEK-Kabelbinder für Hochtemperaturanwendungen sind speziell für anspruchsvollste Umgebungen konzipiert. Ihr Einsatz ist u. a. in folgenden Branchen weit verbreitet:

  • Luft- und Raumfahrtindustrie
  • Schienenfahrzeugbau
  • Offshore-Industrie
  • Energiesektor
  • Medizinbranche
  • Automobilindustrie

 

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Abdeckung eines großen Temperaturbereichs von 55° C bis +240° C
  • Kombination der Stärke eines Metallkabelbinders und des bewährten Systems eines Standard-Kunststoff-Kabelbinders
  • Hervorragende Chemikalien- und Strahlungsbeständigkeit
  • Geringeres Gewicht im Vergleich zu Metalllösungen

 

Direkt online oder vor Ort kaufen:

Lösbare und wiederverwendbare Kabelbinder

T-Binder für temporäre Befestigungen

Lösbare Kabelbinder können mehrfach verwendet werden. Sie sind in verschiedenen Ausführungen, Materialien, Längen, Farben und Verriegelungsmechanismen erhältlich.

Viele Anwendungen erfordern eine vorübergehende Befestigungslösung, zum Beispiel im Bühnenbau, auf Messen oder bei der Bündelung von Telefon-, Glasfaser- und Netzwerkkabeln. Lösbare Kabelbänder können nach der Installation leicht geöffnet werden und sind wiederschließbar.

Neben Kunststoff gibt es unsere wiederverwendbaren Kabelhalter auch aus einem weichen und flexiblen Material, zum Beispiel für die Sicherung von Baumsetzlingen im Garten- und Landschaftsbau.

 

Unsere lösbaren T-Bänder sind in vielen verschiedenen Materialien, Längen und Farben sowie mit unterschiedlichsten Verriegelungsmechanismen erhältlich, zum Beispiel:

  • mit Hebel
  • mit Seitenverriegelung
  • mit einem flexiblen Gummi-, Klett- oder Flügelverschluss

.

 

Entdecken Sie unsere verschiedenen Varianten lösbarer Kabelbinder:

Wie kann ich Kabelbinder wieder öffnen?

Wiederverwendbare Befestigungsbinder sind in verschiedenen Ausführungen für unterschiedlichste Anwendungen erhältlich. Verschaffen Sie sich einen Überblick, hier in diesem Video:

 

Wiederlösbare Klett-Kabelbinder

Dieser wiederverwendbare Kabelbinder aus weichem Material kann bis zu 400 Mal wiederverwendet werden.

Der weiche TEXTIE Kabelbinder aus Klett ist ideal für die Verarbeitung von Telefon-, Glasfaser- und Netzwerkkabeln.

Darüber hinaus eignet er sich hervorragend für temporäre Befestigungen, z. B. im Bühnenbau oder während der Fertigung von Kabelbäumen.

Diese Klett-Kabelbinder können auch in vielen Haushalts- und Büroanwendungen eingesetzt werden. Dank Klettverschluss sind sie schnell und einfach von Hand zu verarbeiten und bis zu 400 Mal wiederverwendbar.

TEXTIEs sind sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet. Sie sind in verschiedenen Farben erhältlich – u. a. in Schwarz, Grün, Rot und Weiß.

Wiederverwendbare Kabelbinder mit Hebelverschluss

Die wiederverwendbaren ORF-Kabelbinder sind so konzipiert, dass sie mit einer Hand leicht zu lösen sind.

Die ORF-Serie mit Hebelverriegelung kann einfach entfernt und wiederverwendet werden, ohne dabei ein Messer oder einen Seitenschneider zu benutzen. Der Kabelbinder lässt sich bequem per Hebel öffnen.

  • Einfach per Hand zu lösen
  • Geeignet für temporäre Farbkennzeichnungen
  • Schonung des Bündelguts durch Außenverzahnung

Die ORF-Serie umfasst, neben verschiedenen Größen, die Farben Weiß und Gelb auch eine schwarze UV-beständige Variante für den Außeneinsatz.

 

Direkt online oder vor Ort kaufen:

Farbige Kabelbinder

Zur visuellen Kennzeichnung

Ob rot, grün, weiß, braun oder transparent: HellermannTyton bietet ein breites Spektrum an farbigen Kabelbindern für die unterschiedlichsten Branchen und Anwendungen.

Klassische schwarze Kabelbinder zählen nach wie vor zu den beliebtesten T-Bändern. HellermannTyton bietet aber auch eine Vielzahl an weiteren Farben – darunter Grau, Braun, Grün, Rot, Weiß und Transparent.

Diese Lösungen sind ideal für die Farbkennzeichnung geeignet: Sie helfen beispielsweise Mitarbeitern, bestimmte Teile schneller zu finden oder präzise zuzuordnen. Dies spielt besonders in der Automobilbranche eine wichtige Rolle, aber auch in vielen anderen Bereichen.

Übrigens, einige Industrien bevorzugen bestimmte Farben: In der Lebensmittelindustrie beispielsweise wird oft die Farbe Blau bevorzugt, während Pink eine wichtige Rolle in der Luft- und Raumfahrt spielt.

Weiße PA66VO Kabelbinder für erhöhten Brandschutz

Im Brandfall reduzieren die Kabelbinder der T-Serie die Raucherzeugung.

Überall dort, wo hohe Sicherheitsvorschriften gelten und im Brandfall die Reduzierung von Rauch und gefährlichen Dämpfen gefordert ist, sind die weißen Befestigungsbinder der T-Serie aus dem Material PA66V0 die ideale Wahl.

Aufgrund ihrer Verbundeigenschaften reduzieren sie im Brandfall die Entwicklung von toxischen Gasen und korrosiven Säuren deutlich. Darüber hinaus erfüllt das Material PA66V0 die Anforderungen der UL94 V0.

Dank des hohen Sicherheitsniveaus ist die T-Serie besonders für den öffentlichen Bereich geeignet – vor allem für die Bau- und Verteidigungsindustrie und im Schienenfahrzeugbau.

 

Direkt online oder vor Ort kaufen:

Kabelbinder mit Befestigungselementen

Zum Verlegen, Bündeln und Sichern

Viele industrielle Anwendungen erfordern eine direkte Befestigung von gebündelten Kabeln, Leitungen, Rohren und Schläuchen an Paneelen, Blechen und vielem mehr. HellermannTyton bietet hierfür verschiedene ein- und zweiteilige Befestigungslösungen an: für runde und ovale Löcher, für Schweißbolzen und Kanten, in verschiedensten Größen, Ausrichtungen und Farben.

Für runde und ovale Löcher, Schrauben und Kanten: HellermannTyton bietet viele verschiedene ein- und zweiteilige Befestigungselemente für Kabelbinder an.

Kabelbinder mit speziellen Befestigungselementen finden sich häufig in Fahrzeugen und Maschinen aus folgenden Bereichen:

  • Automobilindustrie
  • Verteidigungsindustrie
  • Luft- und Raumfahrttechnik
  • Schienenfahrzeugbau
  • Weiße Ware
  • Elektrogroßhandel
  • uvm.

Kabelbinder für runde und ovale Löcher

Viele Anwendungen beinhalten runde und ovale Löcher für eine zuverlässige Kabelführung an vorgegebenen Befestigungspunkten. Hierfür bieten wir viele Produktlösungen, die sich bequem vormontieren lassen, u. a. bei der Produktion von Kabelbäumen. Das Fußteil des Befestigungselements wird bei der Endmontage einfach in die Löcher eingesetzt.

Für nahezu jede Bohrung steht eine Vielzahl an Montagelösungen zur Verfügung. Diese können einfach von Hand und ohne Spezialwerkzeug befestigt werden. Die sichere Verriegelung ist mit einem "Klick" hör- und fühlbar.

Kabelbinder mit Schweißbolzenaufnahme

1-teiliges Kabelbinderbefestigungselement für Schweißbolzen.

Befestigungsbinder mit Schweißbolzenhalterungen werden vor allem in der Automobilindustrie eingesetzt. Sie werden aber auch in allen anderen Bereichen verwendet, in denen Kabel und Leitungen mittels Schweißbolzen oder Gewindebolzen sicher geführt werden müssen.

Diese Bänder sind sowohl mit festem Kopf (mit definierter Position) als auch mit flexiblem Kopf (mit Bewegungsfreiheit) erhältlich.

Kabelbinder zur Befestigung an Kanten

Der EdgeClip ist ein 2-teiliges Kabelbinderbefestigungselement mit Verriegelungsklauen für flache Kanten.

HellermannTyton bietet neben Befestigungslösungen für Bleche und Schweißbolzen auch T-Bänder mit Befestigungselementen für Kanten an.

Erfahren Sie mehr über die verschiedenen EdgeClip-Anwendungen auf unserer Kompetenzseite rund um Befestigungsclips für Kanten.

 

Direkt online oder vor Ort kaufen:

Edelstahl-Kabelbinder

Für anspruchsvolle Umgebungen

HellermannTyton bietet verschiedene Edelstahl-Kabelbinder an: Besonders beliebt auf Schiffen, in Tunneln, Bergwerken und in der petrochemischen Industrie.

Metallkabelbänder werden für Anwendungen empfohlen, bei denen eine extreme Zugfestigkeit oder besonders hohe Materialanforderungen gefragt sind, z. B. bei rauen Bedingungen. Sie garantieren selbst im Notfall maximale Sicherheit und Feuerbeständigkeit.

Befestigungen aus Edelstahl werden oft auch dort verwendet, wo Chemikalien zum Einsatz kommen. Hochwertiger Edelstahl schützt zudem vor Korrosionsschäden. Daher sind Edelstahlkabelbinder häufig auf Schiffen, in Tunneln, Bergwerken und in der gesamten petrochemischen Industrie zu finden.

Säure- und hochtemperaturbeständig

Edelstahl-Kabelbinder der MBT-Serie garantieren zusätzliche Sicherheit, hohe Zugfestigkeit und Feuerbeständigkeit.

Die rostfreien MBT-Befestigungsbinder aus Edelstahl sind beständig gegen Säuren und hohe Temperaturen. Daher eignen sie sich ideal für Anwendungen, bei denen zusätzliche Sicherheit, eine hohe Zugfestigkeit und Feuerbeständigkeit gefordert sind. 

Ein wichtiges Sicherheitsmerkmal: ihr patentierter, nicht lösbarer Verriegelungsmechanismus mit einer oder zwei Kugeln.

Diese Kabelbinderserie wird häufig für die Bündelung von Daten- und Glasfaserkabeln sowie für Anwendungen im Theater oder auf Messen eingesetzt.

Mit Kunststoffbeschichtung

Der MBT-FC ist ein beschichteter Edelstahl-Kabelbinder mit glatten Kanten.

Metallkabelbinder aus rostfreiem Edelstahl SS316 mit einer Vollbeschichtung aus Polyester haben die gleichen Vorteile wie die Kabelhalter der MBT-Serie. Dank ihrer Beschichtung sind Sie bei niedrigen Temperaturen jedoch einfacher zu installieren.

Darüber hinaus schont Kunststoffbeschichtung empfindliche Bündel und vermeidet Kontaktkorrosion.

 

Direkt online oder vor Ort kaufen:

FAQ – Fragen und Antworten

Was ist die Mindesthaltekraft von Kabelbindern?

 

Die Mindesthaltekraft ist ein entscheidendes Auswahlkriterium für Kabelbänder. Sie sagt aus, wie belastbar ein Kabelband ist. Das Prüfverfahren umfasst folgende Schritte:

  • Konditionierung der Prüflinge
  • Aufbau der Prüfapparatur
  • Applikation des Binders auf einem geteilten Prüfdorn
  • Prüfgeschwindigkeit

Ermittelt wird die Kraft, bei welcher das Kabelband reißt oder das Material anfängt zu fließen. Dieser Wert wird in Newton (N) angegeben.

 

Wie wird die Mindesthaltekraft eines Kabelbinders ermittelt?

Prüfverfahren zur Ermittlung der Mindesthaltekraft eines Kabelbinders

 

 

Der Befestigungsbinder wird um einen Dorn gespannt und abgebunden.

Prüfverfahren zur Ermittlung der Mindesthaltekraft eines Kabelbinders

 

 

Der Dorn wird mit einer definierten Geschwindigkeit auseinandergefahren.

Prüfverfahren zur Ermittlung der Mindesthaltekraft eines Kabelbinders

 

Ermittelt wird genau die Kraft, die benötigt wird, bis das Kabelband reißt oder das Material anfängt zu fließen. Dieser Wert spiegelt die Mindesthaltekraft eines Kabelbinders wider.

Schon gewusst? Wir bei HellermannTyton haben unser eigenes Prüflabor im Hause, wo wir unsere Kabelbänder gegen die IEC62275 prüfen.

Was ist Polyamid PA66?

Ungefähr 90% der produzierten Kabelbänder von HellermannTyton werden aus dem thermoplastischen Kunststoff Polyamid PA66 gefertigt. Dieser technische Kunststoff wird hauptsächlich im Spritzgussverfahren verarbeitet, kann aber auch extrudiert werden.


Polyamid PA66 verfügt über viele Eigenschaften, die für HellermannTyton Kabelbinder und Befestigungselemente sehr vorteilhaft sind:

  • Hohe Festigkeit und Härte
  • Hohe Formbeständigkeit, auch bei Wärmeeinwirkung
  • Hohe Abriebfestigkeit

Was ist PEEK?

Polyetheretherketon, abgekürzt PEEK, ist ein hochtemperaturbeständiger thermoplastischer Kunststoff. Seine Schmelztemperatur liegt bei 335°C. PEEK ist gegenüber fast allen organischen und anorganischen Chemikalien beständig. Aufgrund dieser hervorragenden Eigenschaften wird der PEEK Kabelbinder von HellermannTyton vor allem in extremen Umgebungen eingesetzt.

Was bedeutet PA66HS?

Die Abkürzung HS bedeutet, dass dieses Polyamid besonders hitzestabil ist (HS steht für heat stabilised). Die hitzestabilen, aus PA66HS gefertigten, Kabelbinder von HellermannTyton sind bis zu einer Temperatur von 105°C beständig. Sie wurden gemäß IEC 60529 getestet und erreichen IP67.

Was bedeutet hygroskopisch?

Polyamid ist ein hygroskopischer Kunststoff. Das bedeutet, dieses Material kann Wasser aufnehmen und auch wieder abgeben. Für die optimale Verarbeitung von Polyamid-Kabelbindern ist es wichtig, dass sich das Material mit einem Wassergehalt von ca. 2,5% im Gleichgewichtszustand befindet.

Wie lagere ich Kabelbinder richtig?

Die Originalverpackungen von HellermannTyton sorgen dafür, dass der Wassergehalt im Material der Kabelbinder konstant bleibt. Aus diesem Grund ist auch die Lagerung der Produkte in der Originalverpackung entscheidend für die Qualität der Kabelbinder:


Kabelbinder Lagerungshinweis in geschlossener TüteLagern Sie Kabelbinder immer in der geschlossenen Kunststofftüte aus Polyethylen. Nach Anbruch sollten Sie die Produkte zügig verarbeiten.
Kabelbinder Lagerungshinweis ohne SonnenlichtLagern Sie Kabelbinder nicht im Sonnenlicht, z. B. auf der Fensterbank und setzen Sie diese nicht direktem Sonnenlicht aus.
Kabelbinder Lagerungshinweis ohne direkte WärmezufuhrLagern Sie Kabelbinder ohne direkte Wärmezufuhr und vermeiden Sie den Kontakt mit Wärme, legen Sie die Kunststofftüte z. B. nicht auf die Heizung.
Ideale Luftfeuchtigkeit zur Lagerung von KabelbindernDas mitteleuropäische Normalklima bietet ideale Lagertemperaturen.


Vom richtigen Feuchtegrad hängt auch das zuverlässige Verschließen des Verschlusses eines Befestigungsbinders ab.

Was bedeutet HACCP?

HACCP sind die sogenannten kritischen Kontrollpunkte (HACCP: Hazard Analysis Critical Control Points). Diese werden in jeder Phase der Produktion von Lebensmitteln geprüft – von der Produktentwicklung bis zur Herstellung, vom Rohmaterial bis zum fertigen Produkt. Das System dient zur Identifizierung und Eliminierung von potenziellen Gefahren bei der Nahrungsmittel- und Pharmaproduktion.

Wie funktioniert die Verschlusstechnik von Kabelbindern?

Kabelbinder funktionieren ähnlich wie ein Gürtel, bei dem das Ende durch eine Schnalle geführt und mit einem Stift durch ein Loch im Gurt befestigt wird. Bei den meisten herkömmlichen Kabelbindern wird das Band durch einen Kopf geführt. Dieser Kopf ist mit einer flexiblen Zunge ausgestattet, welche über die Zähne der Verzahnungen gleitet. Diese Zähne sind im Band eingegossen und verhindern das Rutschen des Kabelbandes.

 

Die verschiedenen Verschlusstechniken eines Kabelbinders:

Mit Kunststoffzunge

 

Kabelbinder mit Kunststoffzungen

Diese Verschlusstechnik wird bei 90% aller Polyamid-Kabelbinder von HellermannTyton verwendet. Um unterschiedliche Anwendungen abzudecken, gibt es verschiedene Varianten, z. B. lösbare Versionen oder Versionen mit einem offenen Kabelbinderkopf.

Durch das Einrasten der Zunge in die Bandverzahnung wird ein Formschluss erreicht, wodurch das Kabelband in dieser Position verriegelt ist.

 


Ohne Verzahnung

Die KR-Serie zeichnet sich durch ein glattes Kabelband und einen einzigartigen Verriegelungsmechanismus aus. Hier wird ein glasfaserverstärkter Stift mithilfe eines Werkzeuges in das Band gedrückt. Das Band wird mit dem Stift in den Kopfbereich gezogen. Der Befestigungsbinder ist so verschlossen und kann besonders großen Belastungen standhalten. Durch den abgeschrägten Kopf erhält er einen besonders festen Sitz am Bündelgut.


Kabelbinder ohne Verzahnung Kabelbinder ohne Verzahnung


Aus Metall

Kabelbinder der MBT-Serie werden aus rostfreiem Stahl der Typen 304 und 316 hergestellt und verfügen über keinerlei Verzahnung. Das Band wird mittels einer kleinen Kugel im Kopf verriegelt. Die Kugel verkeilt sich im konisch zulaufenden Gehäuse, wenn das Band versucht, sich in die entgegengesetzte Richtung zu bewegen.


Verschlusstechnik Metallkabelbinder Verschlusstechnik Metallkabelbinder

 

Direkt online oder vor Ort kaufen:

Bleiben Sie mit uns in Kontakt!


Update: 07/12/2019 © HellermannTyton 2019