Chemische Industrie

Befestigungslösungen — bis ins Detail durchdacht

In der chemischen Industrie ist jedes Detail von entscheidender Bedeutung, sie stellt hohe Anspüche an jedes noch so kleine Bauteil. Dazu gehört auch das Kabelmanagement. HellermannTyton bietet innovative Produktlösungen für die chemische Industrie: von extrem robusten oder säurebeständigen Kabelbindern bis hin zu geprägten Kennzeichnungssystemen, die auch bei aggressiven Substanzen Sicherheit bieten.

In das umfangreiche Produktportfolio fließt unsere langjährige Branchenerfahrung ein – HellermannTyton bietet seit 1935 exzellente Produktqualität und erfüllt die speziellen Anforderungen unterschiedlicher Industriebereiche.

Auch die Qualitätsanforderungen im Bereich der Chemieindustrie, zum Beispiel in Bezug auf eine zuverlässige Temperaturbeständigkeit und eine sichere Chemikalienresistenz, erfüllt HellermannTyton mit äußerster Präzision.

Grundlage hierfür bieten unser hochwertiges Spezialsortiment und das ständige Streben nach Innovationen. Und damit das so bleibt, entwickelt HellermannTyton im Schnitt alle drei Tage ein neues Produkt.

HellermannTyton Kabelbinder – so vielfältig wie ihre Anwendungsgebiete

HellermannTyton Kabelbinder – so vielfältig wie ihre Anwendungsgebiete

 

 

 

PEEK-Ties — ideale Kabelbinder für die chemische Industrie

Gerade in der chemischen Industrie mit extremer Umgebung ist Zuverlässigkeit wichtig. Sie sollte sich natürlich auch bis ins Kabelmanagement durchziehen: Kabelbinder der Serie PEEK-Ties haben einen Einsatzbereich von -55 bis +240 °C, sind säurebeständig und trotzen radioaktiver Strahlung.

Auch in puncto Belastbarkeit sind die PEEK-Ties ideal für den zuverlässigen Einsatz in der Chemieindustrie. Mit nur 4,5 mm Bandquerschnitt halten sie Kräften bis 230 N stand. Auch Industrien wie Luftfahrt und Medizintechnik setzen auf die Kabelbinder für Extremsituationen, kombinieren sie doch höchste Ansprüche mit leichter Verarbeitung — und das bei geringem Gewicht.

 

Wichtig für die chemische Industrie:

  • Einsatzbereich von PEEK-Ties: -55 bis +240 °C
  • PEEK-Ties sind säurebeständig und trotzen radioaktiver Strahlung
  • Trotz 4,5 mm Bandquerschnitt halten PEEK-Ties Kräften bis 230 N stand
  • Gewichtseinsparung gegenüber Metalllösungen — ohne Kompromisse
     

    Weitere Informationen zu den PEEK-Ties-Kabelbindern erhalten Sie hier.

Speziallösungen – für extreme Anforderungen - Kabelbinderserie Robusto

Speziallösungen für extreme Anforderungen — die Kabelbinderserie Robusto

Unter extremen Außenbedingungen überzeugt auch die aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigte Kabelbinderserie Robusto. Sie verfügt über eine exzellente Beständigkeit gegen Chemikalien, UV-Strahlung und Chloride und lässt sich hervorragend auf galvanisiertem Stahl anwenden.

 

Wichtig für die chemische Industrie:

  • Sehr gute chemische Beständigkeit, selbst gegen Chloride
  • Eigenschaften bleiben auch bei niedrigen Temperaturen erhalten
  • Sehr geringe Wasseraufnahme sichert gleichbleibende technische Eigenschaften und Langlebigkeit

 

Weitere Informationen zur Kabelbinderserie Robusto erhalten Sie hier.

E/TFE-Kabelbinder

Speziallösungen für extreme Anforderungen — die Kabelbinderserie EL-TY

Die EL-TY-Serie aus chemisch beständigem Polyacetal besteht aus einem Endlosband mit Abstandhaltern sowie unlösbaren Verschlussköpfen. So können die stabilen Kabelbinder in beliebiger Länge eingesetzt werden, um medienführende Leitungen oder dicke Kabel abzubinden oder auch Kennzeichnungsträger sicher zu befestigen.

 

Wichtig für die chemische Industrie:

  • Aus chemisch beständigem Polyacetal (POM)
  • System besteht aus: Endlosband, Abstandhaltern und Verschlussköpfen mit rostfreien Stahlzungen
  • Sehr sichere Befestigung
  • Nahezu abfallfrei


Weitere Informationen zur EL-TY-Serie erhalten Sie hier.

25 Prozent Zeit sparen – Kabelbinder Q-Serie

25 Prozent Zeit sparen – die Q-Serie

In der chemischen Industrie ist Zeit ein wichtiger Faktor. Schließlich dienen viele Produkte als Basis für weitere Wertschöpfungsketten anderer Wirtschaftszweige.

Daher hat HellermannTyton einen revolutionären Kabelbinder entwickelt: die Q- Serie. Der offene Kopf des neuen Q-tie-Kabelbinders ermöglicht ein leichtes Einschlaufen, selbst unter den erschwerten Bedingungen, die in der Chemieindustrie an der Tagesordnung sind.

Durch die „Pre-Locking“-Funktion können Q-ties auch nur temporär fixiert werden. Ein DEKRA-Versuch bestätigt: Q-ties sind mehr als 25 Prozent schneller zu verarbeiten. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Kosten im Produktionsprozess. Außerdem lässt sich mit den dazugehörigen Q-tags-Kennzeichnungsschildern das Bündelgut unverlierbar und gut lesbar kennzeichnen.  

Wichtig für die chemische Industrie:

  • Schneller zu verarbeiten — mehr als 25 Prozent Zeitersparnis
  • Leichtes Einschlaufen, auch uner erschwerten Bedingungen
  • „Pre-Locking“-Funktion: einfache Vorbündelung
  • Kennzeichnungsschilder und Sockel runden das System ab

 

Also, keine Zeit verlieren: Weitere Informationen zu Q-tie-Kabelbindern erhalten Sie hier.

 

 

Metall-Produktlösungen – wenn es hart auf hart kommt

Metall-Produktlösungen – wenn es hart auf hart kommt

Auch im Metallbereich bietet HellermannTyton für jede Anforderung in der chemischen Industrie eine Lösung. Zum Beispiel die MBT-Serie aus rostfreiem Edelstahl mit unlösbarem Kugelverschluss — für außergewöhnliche Belastungen und sehr hohe Temperaturen .

 

Wichtig für die chemische Industrie:

  • Kabelbinder MBT aus rostfreiem Edelstahl SS304 und SS316 (ähnlich V2A/V4A)
  • Mit patentiertem, unlösbarem Verschlusskopf mit einer bzw. zwei Kugeln
  • Hervorragende chemische Beständigkeit
  • Hochtemperaturbeständig
  • Nicht brennbar


Weitere Informationen zur MBT-Serie aus Edelstahl erhalten Sie hier.

Wärmeschrumpfende Produkte — so eng wie eine zweite Haut

Als Isolierung und zum Schutz vor mechanischer Beanspruchung – besonders bei hohen Temperaturen

Isolierung und zum Schutz vor mechanischer Beanspruchung – besonders bei hohen Temperaturen

Reibungsarme Bewegungen ermöglicht der aus Polyvinylidenfluorid (PVDF) bestehende, transparente Warmschrumpfschlauch TK20. Das hochwertige Rohmaterial trotzt hohen Temperaturen und verschiedenen Chemikalien. Auch als Splitterschutz für Glaskörper lässt sich der halbsteife, selbstverlöschende Schlauch einsetzen.

Wichtig für die chemische Industrie:

  • Dünnwandig und widerstandsfähig
  • Selbstverlöschend
  • Für höhere Betriebstemperaturen
  • Sehr gute mechanische Festigkeit
  • Gute Chemikalienbeständigkeit

Weitere Informationen zum Warmschrumpfschlauch TK20 erhalten Sie hier.

Schrumpfschlauch TFE2/TFE4

Wenn es heißer wird: Schrumpfschlauch TFE2/TFE4

In der Chemieindustrie werden sehr hohe Anforderungen an chemische und thermische Beständigkeit gestellt. Zu Recht, denn beispielsweise hoch sensible Wärmemessfühler oder pH-Messgeräte müssen in aggressiven Medien reibungslos funktionieren. Der Schrumpfschlauch TFE2/TFE4 aus Polytetrafluorethylen (PTFE) von HellermannTyton ist hauchdünn und bewahrt sicher vor Abrieb, chemischen Einflüssen und extremen Temperaturen. Verfügbar in den Schrumpfraten 2:1 und 4:1. Perfekt geeignet, um genau diese Messfühler und Messgeräte in der chemischen Industrie zu schützen.

Wichtig für die chemische Industrie:

  • Sehr dünnwandig und widerstandsfähig
  • Für Betriebstemperaturen bis +260 °C
  • Sehr gute mechanische Festigkeit
  • Sehr gute Chemikalienbeständigkeit


Schützen auch Sie Ihre Messgeräte zuverlässig! Weitere Informationen zum Schrumpfschlauch TFE2/TFE4 erhalten Sie hier.

M-BOSS — die sichere Kennzeichnung für die chemische Industrie

M-BOSS - Sichere Kennzeichnung in hoch beanspruchten Bereichen

Das innovative Edelstahlprägesystem M-BOSS Compact ist durch die einfache Bedienung, geringe Größe und den leisen Betrieb absolut benutzerfreundlich. Mit ihm lassen sich die M-BOSS Compact Edelstahlmarkierer in weniger als einer Minute prägen. Eine ausgezeichnete Lösung für Bereiche, in denen täglich aggressive Produkte oder Reinigungsmittel eingesetzt werden – wie in der chemischen und pharmazeutischen Industrie. Die Kennzeichnung bleibt dauerhaft lesbar.

 

Wichtig für die chemische Industrie:

  • Sichere Kennzeichnung in hoch beanspruchten Bereichen 

  • Hervorragende Beständigkeit gegen anorganische Säuren, Salzsäure und halogene Salze


Weitere Informationen zum Edelstahlprägesystem M-BOSS erhalten Sie hier.

Zulassungen

 

Bleiben Sie mit uns in Kontakt!


Update: 12/08/2017 © HellermannTyton 2016