11/08/2022
Im Serverschrank, in der Gebäudeinstallation oder im Maschinenbau – überall dort, wo viele verschiedene Kabel und Leitungen auf engem Raum zusammentreffen, tauchen häufig Probleme auf: Was führt wohin? Welches Kabel hat welche Aufgabe? Je komplexer die Kabel- und Leitungsnetzstruktur, umso wichtiger, aber auch schwieriger ist es, den Überblick zu behalten. Keine Bange! Hilfe ist in Sicht.

Ohne eine eindeutige Kennzeichnung von Kabeln und Leitungen können außerplanmäßige Reparatur- oder regelmäßige Wartungsarbeiten zu zeitintensiven und unter Umständen sogar gefährlichen Abenteuern werden. Für einen fehlerfreien, kostenoptimierten Betrieb und die schnelle Fehlersuche sind professionelle Kabelmarkierer nicht wegzudenken.

Wie sehr eine dauerhafte Bezeichnungshülse das Kabelmanagement in der Elektroinstallation unterstützen kann, zeigt die WIC-Serie von HellermannTyton: Damit können Kabel schnell, einfach, sauber und dauerhaft beschriftet werden. Ideal ist die WIC-Serie auch zur nachträglichen Montage oder bei Wartungs- und Reparaturarbeiten.

Anwendung finden WIC-Kabelmarkierer im Schaltschrankbau, im Anlagenbau ebenso wie im Maschinenbau oder bei Fertigungs- und Systemsteuerungen.

WIC Kabelmarkierer
WIC Kabelmarkierer im Schaltschrank

Mit einem Klick alles markiert

Erhältlich in 4 verschiedenen Größen, lassen sich mit den vorbedruckten WIC-Markierern Kabel von einem Durchmesser von 0,8 mm bis 5,3 mm Durchmesser perfekt kennzeichnen. Ein simples Aufklicken mit Hilfe des ergonomisch gestalteten WIC-Tools genügt – und schon sitzt die Beschriftung fest an ihrem Platz. Klicken Sie hier für die verschiedenen Größen und Farben.

Dazu einfach die Markierer ins Werkzeug einführen, den ersten Markierer auf das Kabel drücken, drehen, den nächsten Markierer aufbringen. Sobald alle Markierer auf dem Kabel appliziert sind, werden sie zusammengeschoben bis die Verriegelung an den Seiten der Markierer einrastet. Ist kein Werkzeug zur Hand, kann die Montage genauso einfach per Hand erfolgen.

Wie das genau funktioniert, können Sie hier in einem Produktvideo oder auf unserem YouTube-Kanal sehen.

Durch das Einrasten der einzelnen Markierer ineinander ist die Zeichenkombination perfekt ausgerichtet und aufgrund der hohen Spannung halten die Kabelmarkierer selbst starke Vibrationen aus. Damit es bei der Montage schnell geht und nicht zu einer Verwechslung der Größen kommt, gibt es die Träger je nach Markierergröße in unterschiedlichen Farben:

  • WIC0 (für Kabeldurchmesser von 0,8 bis 2,2 mm) in Grün
  • WIC1 (für Kabeldurchmesser von 2,0 bis 2,8 mm) in Rot
  • WIC2 (für Kabeldurchmesser von 2,8 bis 3,8 mm) in Blau
  • WIC3 (für Kabeldurchmesser von 4,3 bis 5,3 mm) in Gelb
WIC Kabelmarkierer im Schaltschrank
WIC Kabelmarkierer lassen einfach und platzsparend in jedem Schaltschrank applizieren

Alles sofort im Blick

Jeder Techniker kennt es von seiner täglichen Arbeit in der Elektroinstallation: Mit einem Blick müssen die Komponenten identifiziert, wichtige Leitungsparameter bzw. die Zuordnung erkannt werden, ohne dabei Pläne oder Handbücher durchsuchen zu müssen. Natürlich hat HellermannTyton bei der Entwicklung von WIC auch daran gedacht: Die Markierer gibt es nicht nur in unterschiedlichen Größen, sondern auch in den Farben Gelb und Weiß sowie in den Farben des internationalen Widerstandsfarbcodes.

Vorbedruckte WIC-Markierer sind mit Zahlen, Buchstaben, Zahlen-Buchstaben-Kombinationen wie L1, L2, L3 sowie Grafiken erhältlich. Auf Kundenwunsch können individuelle Grafiken, Beschriftungen oder Codes aufgedruckt werden. Bei einer solch strukturierten Codierung sind Verwechslungen so gut wie unmöglich.

Qualität verpflichtet: hochwertiges Material für Kabelmarkierer

Die Markierer aus der WIC-Serie sind natürlich der HellermannTyton Premium-Qualität verpflichtet: Sie bestehen aus Polyamid 6.6 (PA66) und sind damit äußerst robust. Die Betriebstemperatur der vorbedruckten Kabelmarkierungen reicht von -40° C bis +85° C, kurzfristig sogar bis zu 105° C (Brandschutzeigenschaften UL94 V0).

Mit dem WIC-System von HellermannTyton haben Elektroinstallateure, Konstrukteure und Ingenieure überall dort einen hochwertigen Markierer an der Hand, wo sie ihn brauchen: in der Gebäudeelektrik, Netzwerktechnik, Datentechnik, Nachrichtentechnik, Schienenfahrzeugtechnik, elektrischen Anlagen und Maschinen. Gerade an Orten mit wenig Platz wird das Kabelmanagement dank deutlicher und dauerhafter Beschriftung enorm erleichtert, Ordnung geschaffen, die Sicherheit erhöht und am Ende sogar Zeit gespart. Das versteht man bei HellermannTyton unter effektiver Kabelkennzeichnung.

Auch das Zubehör weiß zu überzeugen

Neben den eigentlichen Kabelmarkierern und dem Applikationswerkzeug gibt es noch passendes Zubehör zur Erweiterung der Anwendungsmöglichkeiten. Mit dem WICA-AC10-25 Kennzeichnungsclip lassen sich bis zu 8 WIC-Markierer auf Leitungen bis 25mm² befestigen. Dafür wird der Clip einfach per Schnappbefestigung auf der Leitung angebracht.
Mit dem WICA-ACT Adapterset können größere Kabeldurchmesser mit bis zu 95 mm² mühelos gekennzeichnet werden. Dafür wird das Adapterset mit bis zu 8 Kabelmarkierern bestückt und dann einfach mit einem Kabelbinder auf der Leitung appliziert. Beide Zubehörteile sind geeignet für die Größen WIC0, WIC1 und WIC2.

Benötigen Sie weitere Informationen zu den WIC-Kabelmarkierern oder dem Zubehör? Hier geht es direkt zu den Produkten.

Den passenden Händler finden sie hier in unserer Händlersuche.

 

Kontaktieren Sie hier unsere Experten

Sie möchten mehr über dieses Thema erfahren?
Unsere Experten stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite und beantworten Ihre Fragen.

Kontakt aufnehmen

Update: 06/08/2022 © HellermannTyton 2022
© HellermannTyton 2022 (v4.182) | Update: 06/08/2022 | Privatsphäre Einstellungen