27/01/2022
In der Praxis geht der Trend weg von den DIN-Verdrahtungskanälen, weil die metrischen Maße eine gleichmäßigere Abstufung zwischen den Größen bieten. Im Schnitt liefert die 80 mm Höhe ca.14 % mehr Platz im Vergleich zur entsprechenden DIN-Größe.

Die HelaDuct-Verdrahtungskanäle aus PVC und halogenfreiem PC/ABS von HellermannTyton sind für die optimale Nutzung  des Platzangebots im Schaltschrank ausgelegt. Das Sortiment deckt sechs Breiten von 25 mm bis 120 mm und vier Höhen von 40 mm bis 100 mm ab.
„Nicht nur die Größenvielfalt und Kombinierbarkeit wird bei HelaDuct großgeschrieben“, erklärt Michael Goslinowski, Gebietsverkaufsleiter bei der HellermannTyton GmbH. „Auch die Verarbeitungsqualität der Verdrahtungskanäle trifft die Erwartungen des Schaltschrankbauers. Durch Sollbruchstellen können zeitsparend und ohne Spezialwerkzeug die Stege und Wandsegmente gratfrei entfernt werden. Glatte Kanten – vor allem im HF-Bereich – schützen die Hände des Monteurs.“

„Auch die Verarbeitungsqualität der Verdrahtungskanäle trifft die Erwartungen des Schaltschrankbauers."

Verbauter Verdrahtungskanal im Schaltschrank
Glatte, gratfreie Kanten – vor allem im HF-Bereich – schützen die Hände des Monteurs.

Alles im Griff

Darüber hinaus wirkt HellermannTyton einem der häufigsten neuralgischen Punkte im Design von Verdrahtungskanälen entgegen: Der Deckel, der nicht hält.    
„HelaDuct-Deckel halten immer sicher und bündig, egal ob vertikal montiert, kopfüber oder unter dem Einfluss von Vibration. Sogar die Deckel des steiferen halogenfreien Materials halten fest. Diese lassen sich trotzdem besonders leicht und auch bei engem Verbau, mit dem richtigen Handgriff, nach oben abziehen“, schwärmt Goslinowski.

„HelaDuct-Deckel halten immer sicher und bündig, egal ob vertikal montiert, kopfüber oder unter dem Einfluss von Vibration."

Nützliche Zusätze

Während der Installation oder Wartung fallen Leitungen gerne heraus, sobald der Deckel entfernt wird. Dieser Zustand erhöht den Zeitaufwand für den Elektrotechniker ungemein. Aus diesem Grund sind Zubehörteile wie die Drahthalteklammer HTWD-NFWR in der Systemlösung, welche man auf die Stege aller Kanaltypen klicken kann. Sie sind einfach an deren Sollbruchstellen auf die gewünschte Länge abzubrechen und halten besonders sicher. Das ist eine wirkliche Arbeitserleichterung und macht einen professionelleren Eindruck als umfunktionierte Gummibänder oder Drahtstücke.

"Das geht nicht bequemer“, sagt Goslinowski.

Für die HelaDuct PVC-Kanäle bietet HellermannTyton weiteres Befestigungsmaterial, das an den Montagepunkten der patentierten Bodenlochung leicht zu verankern ist. In diesen erhöhten Montagepunkten können die Distanzsockel für Kabelbinder HTWD-CTH und die Drahthalteklammer HTWD-BWR mit einer Vierteldrehung per Schraubendreher vor oder nach der Befestigung des Kanals im Schaltschrank montiert werden. „Diese speziellen Zubehörteile helfen dem Elektrotechniker zu verhindern, dass die Kabel im Kanal nicht von innen gegen den Deckel drücken, oder beim Öffnen herausspringen. Das geht nicht bequemer“, sagt Goslinowski.

Kontaktieren Sie hier unsere Experten

Sie möchten mehr über dieses Thema erfahren?
Unsere Experten stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite und beantworten Ihre Fragen.

Kontakt aufnehmen

Bleiben Sie mit uns in Kontakt!


Update: 22/01/2022 © HellermannTyton 2022
© HellermannTyton 2022 (v4.163.2) | Update: 22/01/2022