Messe SPS IPC Drives: Entwicklungskompetenz rund ums Kabel

Datum: 03/11/2013

Logo SPS IPC Drives 2013


HellermannTyton ist dieses Jahr wieder vom 26. bis 28. November am Drehkreuz der deutschen  Automatisierungstechnik auf der SPS IPC Drives in Nürnberg anzutreffen. Industrielle Anwender werden auf dem 60 m² großen Stand des Unternehmens (Halle 5, Stand 367) eine Reihe von Produkten und Lösungen rund um die Themen  Bündelung, Befestigung, Schutz, Kennzeichnung und Verarbeitung von Kabeln und Leitungen entdecken können.
Ob in der mechanischen Peripherie, der Antriebs- oder Steuerungstechnik oder in der Sensorik, die hauseigene Entwicklungskompetenz und das Finden von individuellen Lösungen gemeinsam mit dem Kunden zeichnet HellermannTyton aus.


Das neue Werkzeug ShrinkPad 110 von HellermannTyton setzt beispielsweise neue Maßstäbe in der prozesssicheren Verarbeitung von wärmeschrumpfenden Produkten durch ein einzigartiges Direkt-Kontakt-Verfahren. Dünnwandige Warmschrumpfprodukte mit und ohne Innenkleber bis zu 15 mm Durchmesser können bei einer maximalen Länge von 110 mm verarbeitet werden. Temperatur und Kontaktzeit sind genau regulierbar, was das Werkzeug besonders für die Integration in automatisierten Arbeitsabläufen interessant macht. (Link zum ShrinkPad 110-Video: hier)


Industrielle Kennzeichnung in Eigenregie ist mit dem Thermotransferdrucker-Modell TT430 problemlos möglich. Mit einer Auflösung von 300 dpi können Strichcodes, Warnsymbole, Logos und Texte beliebig auf selbstklebende Etiketten, Schrumpfschläuche und Kennzeichnungsschilder gedruckt werden. Das intuitiv zu bedienende Touch-Display ermöglicht einen besonders schnellen Zugang zu den Druckereinstellungen.
Mit HelaGuard bietet HellermannTyton auch ein umfangreiches Sortiment von flexiblen Schutzschläuchen und Verschraubungen, die auf die unterschiedlichen Anforderungen von Industriekunden zugeschnitten sind. Klicken Sie für weitere Informationen: hier.


Für die sichere und dauerhafte Befestigung von Kabeln wird der robuste Sockel SolidTack präsentiert. Die Anbringung mittels leistungsstarkem Kleber bietet eine attraktive Alternative zu Metallkomponenten, insbesondere in Anwendungen, in denen nicht verschraubt werden kann.
Ergänzend zu dieser innovativen Befestigungslösung stellt HellermannTyton auch den revolutionären „Q-tie“ vor. Der Kabelbinder mit dem offenen Kopfdesign beweist seine Überlegenheit insbesondere in beengten Räumen oder wo einhändig, ohne Sicht oder mit Handschuhen an Kabeln gearbeitet werden muss. Neben der Zeitersparnis, dem Komfort und dem Sicherheitsaspekt der einfachen Bedienung bietet der Q-tie eine weitere Besonderheit: Seine Pre-Locking-Funktion ermöglicht zunächst ein temporäres und anschließend ein endgültiges Fixieren des Kabelbinders. Auch ohne erschwerte Bedingungen können Installateure ein Viertel schneller arbeiten als mit herkömmlichen Kabelbindern - das hat die DEKRA bestätigt. Auf dem Messestand heißt es daher "Let´s get ready to bundle"! Besucher können dort in einem Boxring versuchen, den "Q-tie-Champion" von HellermannTyton im schnellen Abbündeln zu bezwingen und Karten für einen Boxkampf in Hamburg zu gewinnen.

Bleiben Sie mit uns in Kontakt!


Update: 16/03/2019 © HellermannTyton 2019
Kontakt