Markieren mit System

Datum: 28/02/2006

Nachträgliches Markieren von Einzeladern war bisher eine kniffelige Arbeit, die eine ruhige Hand und Geschick erforderte. Das Bestücken der Adern mit offenen Markierern ist zudem zeit- und dadurch auch kostenintensiv.

WIC®, das werkzeuggestützte System zum nachträglichen Markieren von HellermannTyton vereinfacht diesen Arbeitsschritt und bietet eine praxisgerechte, schnelle und unkomplizierte Lösung. Mit nur einem Werkzeug werden drei verschiedene Größen von Markierern verarbeitet, wobei Aderquerschnitte von 0,5 mm² bis 6 mm² abgedeckt werden können.

Die Einsatzgebiete von WIC® sind u.a. der Schaltschrankbau oder die Kennzeichnung elektrischer Anschlüsse von Pumpen und Elektromotoren. Das WIC® Design ist auf eine hohe Festigkeit und Verdrehsicherheit abgestimmt. Durch die Verzahnung der inneren Klemmen sitzt WIC® fest an der Ader. Die Lieferung erfolgt farblich sortiert in handlichen Dispensern, in gelb oder im internationalen Widerstandsfarbcode. Zur Vereinfachung bietet HellermannTyton die Dispenser ebenfalls in Sortimenten von 0 - 9 an, so sind die richtigen Zahlen immer zur Hand.

Die Verarbeitung von WIC® mit dem Werkzeug ist kinderleicht und in drei einfachen Handgriffen erledigt: Auf der Ader ansetzen - andrücken - und mit einem leichten Dreh des Werkzeuges den Markierer abtrennen. Fertig!

So ermöglicht das WIC®-System eine rasche Markierung ohne großen Aufwand.

Bleiben Sie mit uns in Kontakt!


Update: 12/01/2019 © HellermannTyton 2019
Kontakt